Verein der Freunde und Förderer der Kirche St. Georg Nieder-Olm

Logo_Kirchbauverein

"Sie und wir - gemeinsam für St. Georg" 

Am 7. März 2004 hoben 37 Gründungsmitglieder den „Verein der Freunde und Förderer der Kirche St. Georg Nieder-Olm" aus der Taufe.

Der Zweck des gemeinnützigen Vereins ist es, die Erhaltung und Restaurierung des 225 Jahre alten Kirchengebäudes an der Pariser Straße durch finanzielle Zuwendungen zu unterstützen. Der Verein ist bewusst und ausdrücklich konfessionsungebunden angelegt, da der Kirchenraum schon lange nicht allein der katholischen Pfarrgemeinde als Gotteshaus dient, sondern im Sinne der Ökumene manches Mal und gerne von den evangelischen Nachbarn mitgenutzt wird und nicht selten für anspruchsvolle Konzerte zur Verfügung steht, die von vielen Nieder-Olmern Musikfreunden mit Begeisterung besucht werden. 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt moderate € 30,--(€ 50,-- im Partnertarif) pro Jahr. Wer sich handfester beteiligen will, ist natürlich zu einer freiwilligen Erhöhung des Beitrags oder einmaligen Spenden herzlich eingeladen. Aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereins können steuerlich wirksame Spendenquittungen sowohl über den Jahresbeitrag als auch über jeden Spendenbetrag ausgestellt werden.

Der Verein zählt gegenwärtig mehr als 130 Mitglieder.

Vorstand des Kirchbauvereins

  • Adalbert Duhr, Vorsitzender
  • Wolfgang Keber, stellv. Vorsitzender
  • Heike Stadtmüller, Schatzmeisterin
  • Bettina Schellhorn-Straub, Beisitzerin
  • Antonina Moschner, Beisitzerin
  • Martin Globig, Beisitzer
  • Dekan Pfarrer Hilsbos, Beisitzer (geborenes Mitglied)
  • Jürgen Bonacker, Beisitzer (geborenes Mitglied, Vertreter des Pfarrgemeinderates)