Deutsch-Brasilianische Jugendbegegnung

20479760_1962330887365009_6233644380441771382_n

Es begann mit dem Weltjugendtag 2013 in Brasilien....mittlerweile geht die Deutsch-Brasilianische Jugendbegegnung in die vierte Rund! Im Oktober 2018 kommen 12 junge Menschen aus Rondonopolis in unsere Pfarrgemeinde. Sie lernen "Land und Leute" kennen und bekommen Einblick in unsere Kultur und Lebensweise. Auf dem Programm steht unter anderem eine mehrtägige Reise nach Berlin.                                                

Lesen Sie hier den Bericht über die Zeit der deutschen Teilnehmer in Brasilien im Sommer 2017:

Fast drei Wochen Brasilien, Deutsch-Brasilianische Jugendbegegnung! 13 junge Menschen aus unserer Pfarrgemeinde machten sich am 23. Juli 2017 auf den Weg in das südamerikanische Land. In Rio de Janeiro trafen sie am nächsten Tag auf die 12köpfige Jugendgruppe aus Rondonopolis. Zusammen erkundeten sie die Metropole, lernten sich kennen und verschafften sich in gemeinsamen Workshops zuerst einmal einen Überblick über das eigene sowie das jeweils andere Land, setzten sich mit Klischees auseinander und überlegten, worauf sie bei ihrem Heimatland eigentlich stolz sein können und auch, wo sie noch Handlungsbedarf sehen.

Anschließend ging es für alle, die nun schon eine große gemeinschaftliche Gruppe geworden waren, weiter nach Rondonopolis. Neun Tage standen hier Begegnungen auf dem Tagesplan, aber auch das „Anpacken“ kam nicht zu kurz. Die Pfarrgemeinde von Padre Lothar Bauchrowitz war Dreh- und Angelpunkt, von hier aus zogen die jungen Leute los, um die Sozialprojekte der Caritas Rondonopolis kennen zu lernen, die Umgebung zu erkunden oder um weiter am inhaltlichen Thema, den UN-Nachhaltigkeitszielen und hierbei insbesondere Ziel Nr. 16 „Frieden und Gerechtigkeit für alle Menschen“, zu arbeiten. Spannende und eindrucksstarke Tage! Bevor es zurück Richtung Heimat ging, machte die deutsche Gruppe noch einen kleinen Abstecher zu den Iguacu-Wasserfällen am Dreiländereck Brasilien/Argentinien/Paraguay. Im Herbst 2018 steht nun die Begegnung in Deutschland auf dem Programm und alle Teilnehmer freuen sich, dann die Gastfreundschaft und Herzlichkeit an die brasilianischen Freunde zurückgeben zu dürfen. Die gesamte Deutsch-Brasilianische Jugendbegegnung wäre nicht möglich, wenn es nicht zahlreiche Unterstützer für dieses Projekt gäbe. Allen voran Engagement Global im Auftrag des BMZ. Aber auch ELAN Rheinland-Pfalz, die Lotto Stiftung Rheinland-Pfalz, Aktion Mensch, die Stiftung Jugendraum, der Katholische Fonds und viele weitere unterstützen diese tolle Aktion. Vielen Dank allen Unterstützern und Förderern!